Benutzer-Werkzeuge

    ~~ RM: keiner ~~ UI: ---start--- ~~ IP:100.28.132.102~~

Webseiten-Werkzeuge


Browsertestseite Color

Plugin 'Cellbg' ( funktioniert nicht :-| )

Header 1 Header 2 Header 3
@#fc0000: rot @red: leer leer

gegoogled

Reihe blau

# 33 33 99#6666cc#8888dd#9999ee#bbbbff
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Reihe braun

#660000#99000#aa0000#bb0000#cc0000
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


aktuell eingestellte Wiki-Farben

Grundsätzlich besteht der Amiga-Computer, wie übrigens alle anderen auch, aus Widerständen und Kondensatoren, aus Dioden und Transistoren. Manchmal werden von diesen eine ganze Menge in größeren IC's zusammengefaßt, und ergeben dann die bekannten Logic-Gatter und Sonder-IC's, und in ganz besonderem Maße die amigaeigenen Custom-Chips. Hinzu kommen noch Speicher-Bauteile in flüchtiger und fester Form. Dies alles wird von einer Platine mechanisch zusammen gehalten und elektrisch verbunden.
Exemplarischer, externer Link hier: amiga.resource.cx als Beispiel


Text like Wikipedia

Grundsätzlich besteht der Amiga-Computer,

Header 1 Kopfzeile Überschrift
A500 A2000 A4000

wie übrigens alle anderen auch, aus Widerständen und Kondensatoren, aus Dioden und Transistoren. Manchmal werden von diesen eine ganze Menge in größeren IC's zusammengefaßt, und ergeben dann die bekannten Logic-Gatter und Sonder-IC's, und in ganz besonderem Maße die amigaeigenen Custom-Chips. Hinzu kommen noch Speicher-Bauteile in flüchtiger und fester Form. Dies alles wird von einer Platine mechanisch zusammen gehalten und elektrisch verbunden.
Exemplarischer, externer Link hier: amiga.resource.cx als Beispiel

Text like Color-Scheme

Grundsätzlich besteht der Amiga-Computer,

Header 1 Kopfzeile Überschrift
A500 A2000 A4000

wie übrigens alle anderen auch, aus Widerständen und Kondensatoren, aus Dioden und Transistoren. Manchmal werden von diesen eine ganze Menge in größeren IC's zusammengefaßt, und ergeben dann die bekannten Logic-Gatter und Sonder-IC's, und in ganz besonderem Maße die amigaeigenen Custom-Chips. Hinzu kommen noch Speicher-Bauteile in flüchtiger und fester Form. Dies alles wird von einer Platine mechanisch zusammen gehalten und elektrisch verbunden.
Exemplarischer, externer Link hier: amiga.resource.cx als Beispiel

Text mixed

Grundsätzlich besteht der Amiga-Computer,

Header 1 Kopfzeile Überschrift
A500 A2000 A4000

wie übrigens alle anderen auch, aus Widerständen und Kondensatoren, aus Dioden und Transistoren. Manchmal werden von diesen eine ganze Menge in größeren IC's zusammengefaßt, und ergeben dann die bekannten Logic-Gatter und Sonder-IC's, und in ganz besonderem Maße die amigaeigenen Custom-Chips. Hinzu kommen noch Speicher-Bauteile in flüchtiger und fester Form. Dies alles wird von einer Platine mechanisch zusammen gehalten und elektrisch verbunden.
Exemplarischer, externer Link hier: amiga.resource.cx als Beispiel

www.amigawiki.de

Farben Wikipedia

Color Scheme Designer

Im Designer bei Amiga-Rot und Auswahl Triad
(sonst bekommt man die Farbanzahl nicht hin)

dazu die Palette


amigawiki.de

Links

Zuletzt geändert: 2013/03/17 02:00